Kunst, Kultur und bayerische Köstlichkeiten

Kunstausstellungen München – Zwischen Pinakotheken und Lenbachhaus.

Kunstausstellungen München werden ihrem guten Ruf gerecht. Denn drei Pinakotheken bieten herausragende Kollektionen und interessante Sonderausstellungen. Zum einem gehören das Museum Brandhorst und die Sammlung Goetz zu den bekannten Privatmuseen. Zum anderen überzeugen mit aktuellen und wechselnden Ausstellungen Kunsthalle und Haus der Kunst. Und ebenfalls ist Der Blaue Reiter im Lenbachhaus zu besichtigen. Junge Kunst sehen Sie im Kunstverein und Lothringer13. Außerdem laden zu einem außergewöhnlichen Kunstgenuss weitere zahlreiche Galerien ein.

Höhepunkt der Kunstausstellungen München

Von den Sammlungen alter, klassischer und moderner Kunst der Pinakotheken zeigen sich jährlich mehr als 700.000 Besucher beeindruckt. Denn rund 700 Gemälde in 19 Sälen präsentiert die Alte Pinakothek. Zu den Meisterwerken der europäischen Malerei des 14. bis 18. Jahrhunderts gehören Arbeiten von Rubens, Raphael, Rembrandt, Dürer und da Vinci. König Ludwig I. gründete 1853 die Neue Pinakotek. Demzufolge gehört sie in München zu den Kunstaustellungen, die einen einzigartigen Einblick vom Klassizismus zum Jugendstil gewähren. Die Sammlung umfasst 4.000 Kunstobjekte. Auch Arbeiten von Degas, Cézanne, Turner, Manet, Klimt, Monet und van Gogh zählen zu den 450 Hauptwerken.

Publikumsmagnet ist die im Jahr 2002 eröffnete Pinakothek der Moderne. Denn dortige Ausstellungen berücksichtigen die Strömungen des 20. und 21. Jahrhunderts. In einer der weltweit größten Kunsteinrichtungen vereinen sich vier eigenständige Museen von Kunst, Architektur, Grafik und Design. Anziehungspunkt sind namhafte Werke von Picasso, Klee, Marc, Dali und Beuys. Pinakotheken und Museum Brandhorst bilden das sogenannte Kunstareal München, das sich in der Maxvorstadt befindet.

Städtische Galerie und Kunstbau Lenbachhaus

Wer wegen Kunstausstellungen München zu uns reist, kann sich im Lenbachhaus auf eine Begegnung mit dem Blauen Reiter freuen. Franz Marc schuf das berühmte Gemälde als Mitglied der gleichnamigen Künstlergruppe. In den Ausstellungsräumen der Städtischen Galerie können Sie außerdem farbenprächtige Bilder von Münter, Klee und Kandinsky bewundern. Die Villa im toskanischen Stil und mit mediterranem Garten bietet den Exponaten von Warhol und Richter einen ebenso würdigen Rahmen. Das Neue Lenbachhaus wurde unterirdisch als Kunstbau konzipiert. Die imposante Ausstellungsfläche dient der zeitgenössischen Kunst.

Private Kunstsammlungen

Mit Hilfe des Freistaates Bayern konnten Sammler in München eigene Kunstaustellungen eröffnen. Ein Beispiel dafür ist das seit 2008 bestehende Museum Brandhorst, das aus 700 Werken besteht.

Auf einer Fläche von 3.200 Quadratmetern reihen sich Arbeiten berühmter Namen aneinander. Unter ihnen Warhol, Beuys, Polke, Nauman und Hirst. Das Spätwerk von Twombly ist auf einer ganzen Etage zu sehen. Bereits seit 1993 zählt die Sammlung Goetz zu den international beachteten Wechselausstellungen zum Schwerpunkt Medienkunst. Nach vorheriger Anmeldung erhalten Sie Zutritt zu Werken von Barney, Sala und Ourler.

Buchen Sie doch eine Städtereise zu uns und verbinden Kunst, Kultur und bayerische Köstlichkeiten miteinander. Hier gehts zur Reservierung.

Share this:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*