Der frühe Vogel fängt den Wurm: München am frühen Morgen

Den Charme der Weltstadt mit Herz – München am frühen Morgen entdecken!

Viele Touristen laufen über den Marienplatz. Menschen strömen durch den Olympiapark. Lange Schlangen bilden sich vor dem Eingang der Alten Pinakothek. Sie möchten das gerne vermeiden? In der Weltstadt mit Herz kann es am Nachmittag manchmal anstrengend sein, sich eine Sehenswürdigkeit anzusehen. Wie wäre es einmal mit einem Sightseeing in den frühen Morgenstunden?

München am frühen Morgen – ein tolles Erlebnis

Parkanlagen in München

Die schönen und gepflegten Anlagen des Englischen Gartens und Westparks bieten am Morgen Ruhe, Vogelgezwitscher und Tierbeobachtungen. Denn nur wenige Passanten sind um diese Zeit in den Parks unterwegs. Der Rosengarten im Westpark kann ebenso erkundet werden wie die Sehenswürdigkeit „Monopteros“ im Englischen Garten.

Die rote Morgensonne steht leuchtend über dem Olympiaberg. Der Park liegt ruhig inmitten der lauten Stadtgeräusche. Bis auf wenige Sportler und Fahrradfahrer sind nur wenige Spaziergänger unterwegs. Somit lässt sich die Sehenswürdigkeit zu dieser Zeit gut erkunden. Das imposante Stadion, die Schwimmhalle und natürlich der Olympiaturm. Ab 9.00 Uhr kann man mit dem Fahrstuhl hinauffahren. Insbesondere bei Föhn-Wetter ist diese Sehenswürdigkeit eine Auffahrt wert. Sie können bis zu den Bergen sehen. München ist eingebettet in ein wunderschönes Bergpanorama.

Nach der Abfahrt laufen Sie über die Brücke zur BMW-Welt und dem BMW-Museum. Am frühen Morgen kann man in Ruhe die Ausstellungsstücke betrachten. Am Nachmittag sind die Räume meistens sehr überfüllt.

Schloss Nymphenburg

Die Parkanlage des Nymphenburger Schlosses ist eine Sehenswürdigkeit der besonderen Art. Das Schloss gehört zusammen mit den Parkburgen „Amalienburg“ und der „Badenburg“ zu den größten Anlagen Europas. Großzügig angelegte Wege durch blühende Beete lassen Sie das Königsschloss aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten.
Es ist eine vielbesuchte Sehenswürdigkeit. In den frühen Morgenstunden ist der Schlosspark ab 06.00 Uhr geöffnet, das Schloss von April bis Oktober ab 09.00 Uhr.

Innenstadt

Das Zentrum Münchens bietet nicht nur eine Sehenswürdigkeit für Touristen und interessierte Einwohner. Auf einem Spaziergang erleben Sie die Altstadt mit ihren Reizen. Das Rathaus mit seinem Glockenspiel ist immer wieder einen Besuch wert. Ebenso wie die Frauenkirche mit ihren Zwiebeltürmen oder das Hofbräuhaus.

Der Münchner Viktualienmarkt öffnet bereits am frühen Morgen viele Türen und Stände. Kulinarische Genüsse mit regionalen Produkten können hier erlebt werden. Möchten Sie eine Weißwurst und ein Bier genießen? In den Wirtshäusern im Zentrum haben Sie dazu bis 11.00 Uhr Gelegenheit, da die Weißwurst am Vormittag gegessen werden sollte.

Aber auch der Besuch in einem der zahlreichen Museen lockt ab 09.00 Uhr viele Besucher an. Dazu zählen die Pinakotheken, das Deutsche Museum oder das Lenbachhaus.
Auf dem Odeonsplatz können Sie am Morgen eine weitere Sehenswürdigkeit Münchens betrachten – eine Kirche im italienischen Stil! München wird nicht umsonst die nördlichste Stadt Italiens genannt. Auf dem Platz können Sie im ältesten Café Münchens ein Frühstück genießen, am besten natürlich in der Sonne sitzend!

Fazit: München am frühen Morgen genießen

München hält für Sie nicht nur eine Sehenswürdigkeit in den frühen Morgenstunden bereit. Lassen Sie sich auf dem Viktualienmarkt oder im Hofbräuhaus kulinarisch verwöhnen! Spaziergänger und Sportler kommen in einer der vielen Parkanlagen Münchens auf ihre Kosten. In der Innenstadt Münchens können Sie als Architektur- und Kunstliebhaber viel Interessantes entdecken.

Share this:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*