Tolle Aussichtspunkte München

Die Stadt von oben erleben – die schönsten Aussichtspunkte München … Ganz ohne Frage gehört München zu den schönsten Städten Deutschlands. Auch aus der Vogelperspektive bietet die bayrische Hauptstadt sehr viel Sehenswertes. München von oben sehen, können Sie auf verschiedenen Aussichtspunkten. Die Schönsten sind unter anderem der Olympiaturm, die Bavaria auf der weltbekannten Theresienwiese oder auch der Luitpoldhügel und viele mehr.

Der Friedensengel als einer der schönsten Aussichtspunkte München

Eines der bekanntesten Wahrzeichen Münchens ist der Friedensengel. Von ihm aus haben Sie einen perfekten Blick über die Stadt. Besonders schön wird es aber, wenn die Sonne untergeht und die Lichter der Stadt erwachen. Dann wird auch der Brunnen im unteren Bereich des Friedensengels in ein romantisches Licht getaucht und das leise Plätschern des Wassers sorgt für zusätzliche Romantik.

Olympiaturm, das Wahrzeichen Münchens

Der Olympiaturm Münchens ist 291,28 Meter hoch und gilt seit mehr als 50 Jahren als das Wahrzeichen der Stadt. Er ist aber auch einer der bekanntesten Aussichtspunkte der Landeshauptstadt. In 189 Meter Höhe befindet sich eine Aussichtsplattform für Besucher. Von hier aus haben Sie eine gute Sicht über die gesamte Stadt. Sollte das Wetter nicht mitspielen, können Sie es sich im dazugehörigen Lokal gemütlich machen. Dieses dreht sich langsam um die eigene Achse, sodass Sie einen guten 360-Grad-Blick über die Landeshauptstadt erhalten ohne sich schlechten Witterungsbedingungen auszusetzen. De Olympiaturm ist für Besucher von Montag bis Sonntag von 9.00 bis 24.00 Uhr geöffnet.

Die Bavaria auf der Theresienwiese

Wahrscheinlich haben Sie schon das eine oder andere Mal von der Theresienwiese gehört, denn hier tobt das jährliche Münchener Oktoberfest. Aber auch wenn auf der Wiesn nicht gefeiert wird, lohnt sich ein Ausflug hierher. Auf der Theresienwiese steht die Bavaria, einer der beliebtesten Aussichtspunkte der Stadt. Die Bavaria ist die Patronin Bayern und zugleich die weibliche Symbolgestalt. Sie allein ist durch ihr Äußeres schon sehr faszinierend, zugleich lohnt sich aber auf ein Aufstieg zum Kopf der Statue, denn hier befindet sich die Aussichtsplattform. Diese ist vom 1.4. bis zum 15.10. täglich vom 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Da es während des Oktoberfestes besonders viel zu sehen gibt, ist während dieser Zeit sogar bis 20 Uhr geöffnet.

Der Luitpoldhügel in Schwabing

Wenn Sie die Natur mögen, wird Ihr Weg Sie in München unweigerlich auch zum Luitpoldpark führen und auch hier befindet sich einer der vielen Aussichtspunkte der Stadt. Wer sich in 37 Meter Höhe wagt, wird mit einem wunderschönen Ausblick belohnt. Besonders in der Nacht ist der Blick über die Stadt atemberaubend, denn dann sehen Sie von dort aus sogar die Allianz-Arena und die vielen anderen Lichter der Stadt leuchten. Ideal also auch, wenn Sie etwas besonders Romantisches suchen. Der Luitpoldhügel ist einer der Aussichtspunkte, der vor allem bei schönem Wetter zum längeren Verweilen einlädt.

Weitere Aussichtspunkte München

Wenn Sie nun denken, das waren schon die Aussichtspunkte, die die Landeshauptstadt Ihnen bieten kann, dann irren Sie. Es gibt noch so viele mehr. So beispielsweise der Fröttmaninger Berg mit einer Höhe von 75 Metern. E befindet sich in der Nähe der bekannten Allianz-Arena und wurde auf einer ehemaligen Mülldeponie errichtet. Einer der schönsten Aussichtspunkte ist in jedem Fall auch das Riesenrad auf der Wiesn. Leider nur zwei Wochen im Jahr haben Sie von hier die wohl die traumhafteste Aussicht.

>> Tipp: die schönsten Thermalbäder in und um München

Share this:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*